CoCon Verlag Hanau

Entdecke, wo du lebst

Gerhard Bott 90 (Artikelnummer: 362)

Gerhard Bott 90
zoom vergrößern
DEM KUNSTHISTORIKER GERHARD BOTT ZUM 90. GEBURTSTAG!
Anlässlich dieses Ehrentags hat sich ein Hanauer Freundeskreis zusammengefunden, den Jubilar
mit einer kleinen Festschrift zu ehren. Unter Federführung des früheren Hanauer Museumsdirektors
Richard Schaffer-Hartmann und in Zusammenarbeit mit dem Hanauer Geschichtsverein, der Interessengemeinschaft
Hanauer Altstadt und dem Magistrat der Stadt Hanau ist jetzt im Cocon-Verlag
ein Buch erschienen, das mit vielen Bildern den Lebensweg des in Hanau geborenen Wissenschaftlers
dokumentiert.

Zusammen mit dem Vorsitzenden der Interessengemeinschaft Hanauer Altstadt, Werner Beyer, hat
Schaffer-Hartmann die früheren Wirkungsstätten Gerhard Botts in Frankfurt, Darmstadt, Köln und
Nürnberg aufgesucht, um Bildmaterial für dieses Buch zu suchen. Bilder vom Historischen Museum
Frankfurt, dessen Leitung Bott als noch nicht einmal Dreißigjähriger übernahm, zeigen, dass es dem
jungen Museumsdirektor wichtig war, mit modernen Ausstellungskonzepten der Frankfurter Kulturszene
neuen Schwung zu verleihen und Maßstäbe für die deutsche Museumsarbeit zu setzen. Seinen
vielfältigen Kontakten zur Kulturszene und seinem Verhandlungsgeschick ist es zu verdanken, dass die
bedeutendsten Sammlungen moderner Gegenwartskunst, die von Klaus Ströer in Darmstadt und die
des Ehepaars Inge und Peter Ludwig in Köln, für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht wurden.
Beim Blättern beeindruckt den Leser die Fülle der Begegnungen Gerhard Botts mit bedeutenden
Künstler, Kunstmäzenen und hochrangigen Politikern der deutschen Nachkriegsgeschichte. In Frankfurt
führt er den Bundespräsidenten Theodor Heuss und den hessischen Ministerpräsidenten Georg
August Zinn durch von ihm kuratierte Ausstellungen, in Darmstadt begeisterte er Andy Warhol mit im
Landesmuseum aufbewahrten mitttelalterlichen Altargemälden. Bilder aus Nürnberg zeigen Gerhard
Bott, wie er mit dem Bundespräsidenten Walter Scheel den Grundstein für einen Erweiterungsbau des
Nationalmuseums legt und mit dem bayerischen Ministerpräsidenten Franz Josef Strauß die Ausstellung
„500 Jahre Martin Luther“ eröffnet. 1978 vermittelte er als Berater des Bundeskanzlers Helmut
Schmidt, mit dem er im regen künstlerischen Meinungsaustausch stand, den Ankauf der Großskulptur
„Two Large Forms“ von Henry Moore für das Bundeskanzleramt.

Die bis in hohe Alter ungebrochene Schaffenskraft des Jubilars zeigen zwei in diesem Jahr entstandenen
Aufsätze Gerhards Botts, die im zweiten Teil der Festschrift erstmals veröffentlicht werden. Mit
den „Hanauer Hofkünstlern“ legt er die erste Gesamtschau der im 17. und 18. Jahrhundert am Hanauer
Hof beschäftigten Künstler vor. In „Modernes Bauen in Hanau und
Abrissfrevel“ stellt er die mutigen, in den 1920er Jahren in Hanau
realisierten architektonischen Entwürfe den Bausünden der Nachkriegszeit
gegenüber. Wie in vielen seiner Publikationen versucht er
auch in diesem Aufsatz,, durch zugespitzte Aussagen eingefahrene
Denkstrukturen aufzubrechen und der historischen Forschung neue
Impulse zu geben.

Die Festschrift wird abgerundet durch die über 200 Titel umfassende
Publikationsliste Gerhard Botts, die anschaulich das enorme Ausmaß
und die erstaunliche Bandbreite seines wissenschaftlichen Werks vor Augen führt.

Preis: 16.80 EUR
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Anzahl: 
Copyright MAXXmarketing Webdesigner GmbH

Suche


Erweiterte Suche

Warenkorb

Gesamtsumme:   0.00 EUR
Zum Warenkorb

CoCon-Verlag GmbH
In den Türkischen Gärten 13
63450 Hanau


      

Steuernummer 02286830132

USt-IdNr. DE112834861

Impressum - Kontakt

Telefon 06181 17700
Telefax 06181 181333
E-Mail-Adresse bestell@cocon-verlag.de


Copyright © 2017. Alle Rechte vorbehalten