CoCon Verlag Hanau

Entdecke wo du lebst

Graf Friedrich Casimir von Hanau (1623–1685) - Der „König vom Schlaraffenland“ und seine Kunstschätze (Artikelnummer: 215)

Graf Friedrich Casimir von Hanau (1623–1685) - Der „König vom Schlaraffenland“ und seine Kunstschätze
zoom vergrößern

Gerhard Bott
Graf Friedrich Casimir von Hanau (1623–1685) - Der „König vom Schlaraffenland“ und seine Kunstschätze
ISBN 978-3-86314-215-5, 240 Seiten

Graf Friedrich Casimir (1623 — 1685), Erbe der elsässischen Grafschaft Hanau-Lichtenberg, übernahm 1642 auch die Grafschaft Hanau-Münzenberg und residierte fortan in Hanau. Während seiner Regierungszeit baute er seine Residenz zum Musenhof aus, zog Künstler und Wissenschaftler nach Hanau, stellte eine umfangreiche Kunst- und Naturaliensammlung zusammen und plante sogar die Gründung einer Universität. Um seine vielen Vorhaben zu finanzieren, erwarb er von der niederländischen Westindien-Kompanie Land in Südamerika. Nach dem Scheitern seiner Koloniepläne trug ihm dies den Spottnamen ­„König vom Schlaraffenland“ ein. 

Gerhard Bott, ehemaliger Generaldirektor des Germanischen Nationalmuseums in Nürnberg, legt mit diesem materialreichen Werk eine lebendige Schilderung der Persönlichkeit und der Visionen des Hanauer Grafen vor. Dabei wird deutlich, dass Friedrich Casimir eine durchdachte und damals sehr fortschrittliche Politik betrieb. Insbesondere die kulturellen Ambitionen Friedrich Casimirs und seine Kunst- und Naturaliensammlung stehen im Zentrum dieser spannenden Darstellung von Leben und Wirken eines Fürsten des 17. Jahrhunderts.

Preis: 29.80 EUR
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Anzahl: 
Copyright MAXXmarketing Webdesigner GmbH

Suche


Erweiterte Suche

Warenkorb

Gesamtsumme:   0.00 EUR
Zum Warenkorb

CoCon-Verlag GmbH Hanau
Annette Schulmerich
In den Türkischen Gärten 13
63450 Hanau


      

Steuernummer 02286830132

USt-IdNr. DE112834861

Impressum - Kontakt

Datenschutz

Telefon 06181 17700
Telefax 06181 181333
E-Mail-Adresse bestell@cocon-verlag.de


Copyright © 2013. Alle Rechte vorbehalten