CoCon Verlag Hanau

Entdecke, wo du lebst

Das Private ist politisch! (Artikelnummer: 203)

Das Private ist politisch!
zoom vergrößern

Das Private ist politisch!

Die Frauenbewegung nach 1968 in Hanau Stadt und Land

ISBN 978-3863142-03-2
Broschur, 80 Seiten, 10 Euro
mit Texten von Aktivistinnen und Zeitzeuginnen,
Schwarzweißfotos und Dorle Obländers "Frauenporträts"

Neuerscheinung zum 8. März 2011

ERST IM MÄRZ LIEFERBAR

Die Frauenbewegung in Hanau

Die Frauenbewegung der siebziger und achtziger Jahre hat Deutschland nachhaltig verändert, stärker als jede andere soziale Bewegung. Sie hat die Gleichberechtigung der Geschlechter vorangetrieben, damit maßgeblich zur Demokratisierung beigetragen und dazu, dass Deutschland den Anschluss an die westeuropäischen Länder nicht verloren hat. Dies ist eine historische Leistung, die in Erinnerung bleiben muss.

Das Buch "Das Private ist politisch! Die Frauenbewegung nach 1968 in Hanau Stadt und Land" und die gleichnamige Ausstellung des Hanauer Frauenbüros im Neustädter Rathaus (8.3. bis 23.3.2011) lassen Aktivistinnen und Zeitzeuginnen zu Wort kommen, die damals in Hanau und im Main-Kinzig-Kreis für Frauenrechte kämpften.

Das Beispiel der Frauenbewegung in Hanau zeigt, dass die Gleichberechtigung nicht automatisch Teil unserer Kultur ist, sondern dass sie erstritten wurde von Frauen, die sich und ihre Schwestern aus der ihnen zugedachten Rolle befreien wollten. In der Bundesrepublik der sechziger Jahre waren die Geschlechterrollen sehr traditionell verteilt. Trotz der Verankerung der Gleichberechtigung im Grundgesetz wies die Gesellschaft der Frau die Familienarbeit und dem Mann die Rolle des Ernährers zu. Trotz verfassungsrechtlichen Auftrages war das Familienrecht im Bundesgesetzbuch immer noch nicht vollständig an das Grundgesetz angepasst worden. Die Frauenbewegung hat sich in alle gesellschaftlichen Bereiche eingemischt und sie weitreichend beeinflusst: die Bildung, die Kultur, die Arbeitswelt, das Gesundheitswesen und die Sexualität. Das Private wurde politisch und damit überdeutlich, dass die Rollenzuweisungen nicht die Entscheidung der Frauen (und Männer), auch keine Frage der Schöpfung, sondern gesellschaftspolitisch bedingt waren. Viel wurde erreicht. Vieles ist noch zu erreichen, etwa was die noch unterschiedlichen Gehälter von Männern und Frauen und Gewalt in Paarbeziehungen betrifft. Auch darauf weist dieses kurzweilige wichtige Buch hin!

Preis: 10.00 EUR
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Anzahl: 
Copyright MAXXmarketing Webdesigner GmbH

Suche


Erweiterte Suche

Warenkorb

Gesamtsumme:   0.00 EUR
Zum Warenkorb

CoCon-Verlag GmbH
In den Türkischen Gärten 13
63450 Hanau


      

Steuernummer 02286830132

USt-IdNr. DE112834861

Impressum - Kontakt

Telefon 06181 4277346
Telefax 06181 181333
E-Mail-Adresse bestell@cocon-verlag.de


Copyright © 2014. Alle Rechte vorbehalten